Darm mit Charme: Alles über ein unterschätztes Organ – aktualisierte Neuauflage

21,49

Zur Wunschliste hinzufügen
Zur Wunschliste hinzufügen

Darm mit Charme: Alles über ein unterschätztes Organ – aktualisierte Neuauflage

 

Pressestimmen

“Ein sehr lustiges, lässiges, lehrreiches Buch.”, taz, Margarete Stokowski, 16.03.2014

“Giulia und Jill haben eines der schönsten, lustigsten und lehrreichsten Bücher des Frühlings geschrieben und gezeichnet.“, RBB Inforadio, Renée Zucker, 05.03.2014

Über das Produkt

‘Wir sind froh und stolz über den Erfolg in Deutschland und die weltweit positive Resonanz. Wir wollen mit unseren Lesern die wissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten anderthalb Jahre teilen und haben uns deshalb entschlossen, “Darm mit Charme” um ein weiteres Kapitel zu ergänzen.’

Giulia und Jill Enders
Unser Darm ist ein fabelhaftes Wesen voller Sensibilität, Verantwortung und Leistungsbereitschaft. Wenn man ihn gut behandelt, bedankt er sich dafür. Das tut jedem gut: Der Darm trainiert zwei Drittel unseres Immunsystems. Aus Brötchen oder Tofu-Wurst beschafft er unserem Körper die Energie zum Leben. Und er hat das größte Nervensystem nach dem Gehirn. Allergien, unser Gewicht und eben auch unsere Gefühlswelt sind eng mit unserm Bauch verknüpft. In diesem Buch erklärt die junge Wissenschaftlerin Giulia Enders, was die medizinische Forschung Neues bietet und wie wir mit diesem Wissen unseren Alltag besser machen können. Die dazu gehörigen Illustrationen stammen aus der Feder ihrer Schwester Jill. Die aktualisierte Neuauflage wird um ein Kapitel ergänzt: Die Schwestern Enders geben hier ein Update zu neuen Forschungsergebnissen und der Welt der Mikroben.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Giulia Enders forscht für ihre Doktorarbeit am Institut für Mikrobiologie in Frankfurt am Main. Sie ist zweifache Stipendiatin der Wilhelm-und-Else-Heraeus-Stiftung. 2012 gewann sie mit ihrem Vortrag „Darm mit Charme“ den 1. Preis des Science Slam in Berlin, Karlsruhe und Freiburg, der zum Youtube-Hit wurde. Darüber hinaus ist sie Kolumnistin für die Zeit und Mitglied im Kuratorium des Deutschen Museums.

Jill Enders ist diplomierte Kommunikationsdesignerin mit dem Schwerpunkt Wissenschaftsvermittlung. Sie arbeitete in Philadelphia, Berlin, Köln und Frankfurt. Für ihre Arbeit erhielt sie 2013 das Stipendium der Heinrich-Hertz-Gesellschaft. Sie hat ein Grafikbüro in Karlsruhe, wo sie unter anderem an der Hochschule für Gestaltung lehrte.